Programm

Leipziger Buchmesse 2019.

Im Mittelpunkt steht dieses Jahr der 100. Geburtstag der Waldorfschulen.

Beteiligte Verlage:
Futurum, Urachhaus, Freies Geistesleben, Info3 Verlag, Rudolf Steiner Verlag, Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen, Vereinigung der Waldorfkindergärten

Fürs Programm bitte scrollen.
Oder durch Klick auf ein Datum direkt zum jeweiligen Tag springen:

Donnerstag, 21. März 2019

Freitag, 22. März 2019

Samstag, 23. März 2019

Sonntag, 24. März 2019

Donnerstag, 21. März 2019

11:00 bis 12:00 Uhr
Veranstalter: Vereinigung der Waldorfkindergärten
Gespräch
Sind Kinder heute anders als früher? – Waldorferzieher*in werden
Kindheit verändert sich stetig. Welche Chancen liegen dadurch im Beruf der Erzieher und Erzieherinnen?
Annekathrin Hantel, Hamburg
Halle 2, Stand B601

11:00 und 13:00 Uhr
Veranstalter: Niederländische Stiftung für Literatur / Verlag Freies Geistesleben
Lesung
Ein Indianer wie du und ich
Erna Sassen (Autorin), Martijn van der Linden (Illustrator), Annett Krause (Schauspielerin), Jean-Claude Lin (Moderation)
Halle 4, Stand C303

12:00 bis 13:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Gespräch
Schule. Worauf kommt es wirklich an? – Waldorflehrer*in werden
Der Beruf der Waldorflehrerin bzw. des Waldorflehrers in Praxis und Ausbildung
Christian Boettger
Halle 2, Stand B601

14:00 bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Vortrag
Bienen im Lehrplan der Waldorfschule von 1. bis 12. Klasse
Bienen können den Unterricht in jeder Altersstufe bereichern
Alexander Hassenstein
Halle 2, Stand B601

14:00 bis 14:30 Uhr
Veranstalter: Schwedische Botschaft und Verlag Urachhaus
Lesung und Gespräch
Billie – „Eine Pippi Langstrumpf des 21. Jahrhunderts“
Jugendbuchreihe um die 12-jährige Billie – ein starkes Mädchen mit Ecken und Kanten
Sara Kadefors (Autorin), Grit Thunemann (Schwedische Botschaft, Moderation)
Nordisches Forum, Halle 4, Stand C400

15:00 bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Vortrag
Geschichte der Waldorfpädagogik – Vom Ursprung bis zur Gegenwart
Eine erste allgemeine Geschichte der Entwicklung der Waldorfpädagogik
Volker Frielingsdorf
Halle 2, Stand B601

16:00 bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Gespräch
Bienenhaltung an der Schule
Beispiele für Bienenpädagogik in der Region
Imker
Halle 2, Stand B601

20:00 Uhr
Veranstalter: Info3 Verlag
Lesung und Vortrag
Eine unbekannte Begebenheit der frühen Anthroposophie
Eugenie von Bredow und Rudolf Steiner im Havelland
Johannes Kiersch, Alma Wichmann Erlen
Mendelssohn-Haus, Goldschmidtstraße 12, Musiksalon, Abendveranstaltung

 

>>Zur Programm-Übersicht

Freitag, 22. März 2019

11:00 bis 12:00 Uhr
Veranstalter: Vereinigung der Waldorfkindergärten
Gespräch
Sind Kinder heute anders als früher? – Waldorferzieher*in werden
Kindheit verändert sich stetig. Welche Chancen liegen dadurch im Beruf der Erzieher und Erzieherinnen?
Michael Brockmann, Alanus Hochschule Alfter
Halle 2, Stand B601

11:00 bis 11:30 Uhr
Veranstalter: Verlag Freies Geistesleben
Lesung
Die Liebe zum Leben
Eine Lesung von Brigitte Werner aus ihrer beliebten Kolumnensammlung „Zufälle“
Brigitte Werner, Moderation: Maria Kafitz
Halle 3, Stand E401

11:00 und 13:00 Uhr
Veranstalter: Niederländische Stiftung für Literatur / Verlag Freies Geistesleben
Lesung
Ein Indianer wie du und ich
Erna Sassen (Autorin), Martijn van der Linden (Illustrator), Annett Krause (Schauspielerin), Jean-Claude Lin (Moderation)
Halle 4, Stand C303

12:00 bis 13:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Gespräch
Schule. Worauf kommt es wirklich an? – Waldorflehrer*in werden
Der Beruf der Waldorflehrerin bzw. des Waldorflehrers in Praxis und Ausbildung
Christian Boettger
Halle 2, Stand B601

12:30 bis 13:00 Uhr
Veranstalter: Schwedische Botschaft und Verlag Urachhaus
Lesung und Gespräch
Billie – „Eine Pippi Langstrumpf des 21. Jahrhunderts“
Jugendbuchreihe um die 12-jährige Billie – ein starkes Mädchen mit Ecken und Kanten
Sara Kadefors (Autorin), Grit Thunemann (Schwedische Botschaft, Moderation)
Nordisches Forum, Halle 4, Stand C400

14:00 bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen und Futurum Verlag
Gespräch
Weltwunder Bienenstock
Im Bienenstock schlummern viele Anregungen, die bis in die Pädagogik fruchtbar werden können
Jonathan Stauffer
Halle 2, Stand B601

14:00 bis 14:30 Uhr
Veranstalter: Verlag Freies Geistesleben
Lesung
Das Leben ist wunderbar
Eine Lesung von Brigitte Werner aus ihrer beliebten Kolumnensammlung „Seitenblicke“
Brigitte Werner, Moderation: Maria Kafitz
Halle 3, Stand E401

15:00 bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Vortrag
Was bewegt die Waldorfschule
Einblick in die Arbeit Lehrender verschiedener Fächer und Jahrgänge mit ihren Schüler*innen
Wolfgang Held
Halle 2, Stand B601

16:00 bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Gespräch
Bienenhaltung an der Schule
Beispiele für Bienenpädagogik in der Region
Imker
Halle 2, Stand B601

16:30 bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Info3 Verlag
Lesung und Gespräch
Wenn das Schicksal dreimal klingelt
Das Geheimnis biographischer Spiegelungen
Walter Seyffer
Halle 5, Stand F401/G410

19:30 Uhr
Veranstalter: Verlag Urachhaus
Vortrag
Gott ist größer. Christentum und Islam – Denkanstöße, Hinweise und Anregungen
Perspektiven und Sichtweisen für das gegenseitige Wahrnehmen, Befragen und ln-Frage-Stellen
Ilse Wellershoff-Schuur
Christengemeinschaft, Schenkendorfstraße. 3, Abendveranstaltung

20:00 bis 21:30 Uhr
Veranstalter: Verlag Freies Geistesleben, Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft Wuppertal
Lesung mit Bildern
Und meine Sehnsucht will nicht enden
Christa Ludwig liest aus dem Roman „Ein Bündel Wegerich“ zum 150. Geburtstag von Else Lasker-Schüler
Christa Ludwig
Mendelssohn-Haus, Goldschmidtstraße 12, Gartenhaus, Abendveranstaltung

20:00 bis 21:30 Uhr
Veranstalter: Rudolf Steiner Verlag
Gespräch
Runzeln statt Botox. Alt werden kann begeisternd und verjüngend sein
Wie Rudolf Steiner das Alter sah. Ein ungewöhnlicher und überraschender Blick auf das Alter
Franz Ackermann, Jonathan Stauffer
Mendelssohn-Haus, Goldschmidtstraße 12, Musiksalon, Abendveranstaltung

 

>>Zur Programm-Übersicht

Samstag, 23. März 2019

11:00 bis 12:00 Uhr
Veranstalter: Vereinigung der Waldorfkindergärten
Gespräch
Sind Kinder heute anders als früher? – Waldorferzieher*in werden
Kindheit verändert sich stetig. Welche Chancen liegen dadurch im Beruf der Erzieher und Erzieherinnen?
Annekathrin Hantel, Hamburg
Halle 2, Stand B601

12:00 bis 13:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Gespräch
Schule. Worauf kommt es wirklich an? – Waldorflehrer*in werden
Der Beruf der Waldorflehrerin bzw. des Waldorflehrers in Praxis und Ausbildung
Christian Boettger
Halle 2, Stand B601

13:00 bis 14:00 Uhr
Veranstalter: Vereinigung der Waldorfkindergärten und Info3 Verlag
Buchpräsentation
Erziehung ist Begegnung
Nachhaltig betrachtet kommt es bei jeder Beziehung zwischen Menschen auf die Begegnung zwischen Ich und Ich an
Dr. Wolfgang Saßmannshausen, Hagen
Halle 2, Stand B601

13:00 bis 13:30 Uhr
Veranstalter: Rudolf Steiner Verlag
Gespräch
Runzeln statt Botox. Alt werden kann begeisternd und verjüngend sein
Wie Rudolf Steiner das Alter sah. Ein ungewöhnlicher und überraschender Blick auf das Alter
Franz Ackermann, Jonathan Stauffer
Halle 4, Stand B600

14:00 bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Vortrag
Die Waldorfschule und ihre Menschen. Weltweit.
Geschichte und Geschichten. 1919 bis 2019
Nana Göbel
Halle 2, Stand B601

15:00 bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Gespräch
Bienenhaltung an der Schule
Beispiele für Bienenpädagogik in der Region
Imker
Halle 2, Stand B601

15:30 bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Info3 Verlag
Gespräch
Schöne neue Wirklichkeit
Nachdenken über das Wahre und Gute in post-faktischen Zeiten
Dr. Jens Heisterkamp
Halle 5, Stand F401/G410

16:00 bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Info3 Verlag
Lesung und Gespräch
Zeitgeschichte am Krankenbett
Geschichten von Krieg, Flucht und der Wende. Ein Seelsorger erzählt.
Hans Bartosch
Halle 5, Stand F401/G410

19:30 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Vortrag
100 Jahre Waldorfpädagogik, Initiative von Menschen für Menschen
Festvortrag, Gespräch und musikalischer Rahmen
Nana Göbel
Mendelssohn-Haus, Goldschmidtstraße 12, Gartenhaus, Abendveranstaltung

20:00 Uhr
Veranstalter: Info3 Verlag
Lesung und Gespräch
„Ich glaube nicht an den Seelsorger“
Was Patienten über ihr Leben, den Tod, Hoffnung und Glauben zu sagen haben
Hans Bartosch
Christengemeinschaft, Schenkendorfstraße 3, Abendveranstaltung

 

>>Zur Programm-Übersicht

Sonntag, 24. März 2019

11:00 bis 12:00 Uhr
Veranstalter: Vereinigung der Waldorfkindergärten
Gespräch
Sind Kinder heute anders als früher? – Waldorferzieher*in werden
Kindheit verändert sich stetig. Welche Chancen liegen dadurch im Beruf der Erzieher und Erzieherinnen?
Dr. Wolfgang Saßmannshausen, Hagen
Halle 2, Stand B601

11:30 bis 13:00 Uhr
Veranstalter: Verlag Edition Immanente
Buchvorstellung und Gespräch
Hermann Hesses Glasperlenspiel – ein platonisches Vermächtnis im 20. Jahrhundert
Versuch, zu einer noch viel zu wenig verstandenen Idee hinzuführen
Jens Göken
Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Str. 152

12:00 bis 13:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Gespräch
Schule. Worauf kommt es wirklich an? – Waldorflehrer*in werden
Der Beruf der Waldorflehrerin bzw. des Waldorflehrers in Praxis und Ausbildung
Christian Boettger
Halle 2, Stand B601

13:00 bis 14:00 Uhr
Veranstalter: Vereinigung der Waldorfkindergärten und Info3 Verlag
Buchpräsentation
Erziehung ist Begegnung
Nachhaltig betrachtet kommt es bei jeder Beziehung zwischen Menschen auf die Begegnung zwischen Ich und Ich an
Dr. Wolfgang Saßmannshausen, Hagen
Halle 2, Stand B601

14:00 bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen und Info3 Verlag
Vortrag
Die Geburt der modernen Lyrik im 20. Jahrhundert
Die expressionistischen Dichter und der Gründer der Waldorfschule
Rainer Patzlaff
Halle 2, Stand B601

15:00 bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Bund der Freien Waldorfschulen
Gespräch
Bienenhaltung an der Schule
Beispiele für Bienenpädagogik in der Region
Imker
Halle 2, Stand B601

17:00 bis 18:30 Uhr
Veranstalter: Verlag Edition Immanente
Buchvorstellung und Werkstattkonzert
Vom Einweihungscharakter der Liederzyklen Franz Schuberts
Betrachtungen zum inneren Schwellenübergang von der „Schönen Müllerin“ zur „Winterreise“
Thomas Brunner (Autor, Klavier), Jörn Sakuth (Bariton)
Mendelssohn-Haus, Goldschmidtstraße 12

 

>>Zur Programm-Übersicht